Antwort auf den Offenen Brief zum Schulrhythmus

Die Delegation Schulrhythmus ist seit Mai 2015 aktiv und dankt allen Eltern, die sich seitdem mit RĂŒckmeldungen, Fragen und Anmerkungen an sie gewendet haben. Aus Anlass des kĂŒrzlich verteilten Offenen Briefes aus Teilen der Elternschaft einiger Klassen möchten wir Folgendes kurz anmerken:

Die Delegation hat sich zuletzt am Montag, den 27. November, getroffen. Dabei hat sie wie vorgesehen keinen inhaltlichen Beschluss gefasst, sondern lediglich das weitere interne Vorgehen besprochen und vereinbart. Wir werden die bisherigen VerĂ€nderungen begleiten und reflektieren. DarĂŒber hinaus werden wir, wie angekĂŒndigt, die Möglichkeiten einer kompromissfĂ€higen Verschiebung des morgendlichen Unterrichtsbeginns prĂŒfen und erarbeiten. Dabei betrachten wir die Verkehrssituation, Konzepte fĂŒr eine FrĂŒhbetreuung, Auswirkungen auf den Hort, die Fortschreibung der Verbesserungen im Tages- und Wochenrhythmus sowie Möglichkeiten, die Schulgemeinschaft bestmöglich einzubeziehen.

Sobald die Delegation belastbare oder gar beschlussfĂ€hige Ergebnisse erarbeitet hat, wird sie diese so gut es ihr möglich ist in die Schulgemeinschaft kommunizieren. Das schließt Veröffentlichungen im Einblick, Informationen im Schulrat sowie hier auf der Delegations-Homepage mit ein. Auf dieser sind auch Neuigkeiten sowie weitergehende Informationen zu unserer Historie und den Grundlagen unserer Arbeit zu finden. Der nĂ€chste öffentliche Info-Abend der Delegation ist fĂŒr den 7. MĂ€rz 2018 geplant.

Die Delegation freut sich weiterhin, konstruktiv und sicher auch kontrovers ihre Arbeit fortzusetzen. FĂŒr RĂŒckmeldungen, Anmerkungen und Hinweise sind wir jederzeit offen.